## translation metadata
# Revision: $Revision: 24819 $
# Translation-Priority: 1-high
#include "de/head.wmi" TITLE="Tor Project: MS Windows Install Instructions" CHARSET="UTF-8"
<div id="content" class="clearfix">
  <div id="breadcrumbs">
    <a href="<page index>">Startseite &raquo; </a> <a href="<page
docs/documentation>">Dokumentation &raquo; </a> <a href="<page
docs/tor-doc-windows>">Windows-Client</a>
  </div> 
  <div id="maincol"> 
    <h1><a href="<page index>">Tor</a> als Client auf Microsoft Windows ausführen</h1>
    <br>
    
    <p>
    <b>Bitte beachte, dass dies Anweisungen sind, um Tor auf Microsoft Windows
(XP, Vista, 7, und Server Editionen) auszuführen. Wenn du Netzwerkverkehr
für andere weiterleiten möchtest, um damit dem Wachstum des Netzwerks zu
helfen (Bitte tu das), dann lies die Anleitung <a href="<page
docs/tor-doc-relay>">Weiterleitung einrichten</a>.</b>
    </p>
    
    <p>Freedom House hat ein Video produziert, das für die Installation von Tor
hilfreich ist. Du kannst es hier anschauen <a
href="https://media.torproject.org/video/2009-install-and-use-tor.ogv">wie
man Tor auf Windows installiert</a>. Wenn du ein besseres Video, oder eines,
das in deine Sprache übersetzt ist, kennst, lass es uns wissen!</p>
    
    <div class="center">
<p>Das nachfolgende Video, wurde von <a href="http://www.sempervideo.de/">SemperVideo</a> erstellt.</p>     <p><video id="v1" src="https://media.torproject.org/video/2011-install-and-use-tor-de.ogv" autobuffer="true" controls="controls"></video></p>
    </div>
    
    <hr> <a id="Installation"></a>
    <h2><a class="anchor" href="#Installation">Schritt Eins: Download und
Installation von Tor</a></h2>
    <br>
    
    <p>
    Das Vidalia-Paket für Windows enthält <a href="<page index>">Tor</a>, <a
href="<page projects/vidalia>">Vidalia</a> (ein GUI fürr Tor), <a
href="<page torbutton/index>">Torbutton</a> (ein Plugin für Mozilla
Firefox), und <a
href="http://www.pps.jussieu.fr/~jch/software/polipo/">Polipo</a> (ein
Web-Proxy) als Programmbündel. Die Programmkomponenten des Pakets sind
aufeinander abgestimmt. Lade dir entweder die <a
href="../<package-win32-bundle-stable>">stabile</a> oder die <a
href="../<package-win32-bundle-alpha>">experimentelle</a> Version des
Vidalia-Pakets herunter, oder besuche für weitere Auswahl die <a href="<page
download/download>">Download-Seite</a>.
    </p>
    
    <img alt="Tor-Installer Auswahl"
src="$(IMGROOT)/screenshot-win32-installer-splash.png">
    
    <p>Im folgenden Dialog besteht die Möglichkeit einzelne Programmkomponenten
wegzulassen, wenn du die entsprechenden Häkchen entfernst.
    </p>
    
    <img alt="wähle Komponenten für Installation"
src="$(IMGROOT)/screenshot-win32-installer-components.png">
    
    <p>Nach diesen Einstellungen klicke auf "weiter" und die Programmkomponenten
werden installiert.
    </p>
    
    <p>Tor wird standardmäßig als Client auf dem System eingerichtet. Hierzu liest
die Anwendung eine integrierte Standard-Konfigurationsdatei aus. Diese Datei
muss in der Regel nicht weiter angepasst werden. Tor ist nun installiert.
    </p>
    
    <hr> <a id="Anwenden"></a>
    <h2><a class="anchor" href="#Anwenden">Schritt Zwei: Anwendungen konfigurieren,
die Tor nutzen sollen</a></h2>
    <br>
    
    <p>Für Anwendungen, die Tor und Polipo nutzen sollen, sind ein paar
Einstellungen vorzunehmen. Der erste Schritt ist Tor im Browser zu
aktivieren.</p>
    
    <p>Verwende Tor mit dem Add-On "Torbutton" für Firefox (derzeit kompatibel ab
Firefox 2.0 bis 3.7a1pre), um ein Optimum an Anonymität zu erreichen. Das
Paket installiert das <a href="<page torbutton/index>">Torbutton-Plugin</a>
im Browser. Starte Firefox anschließend neu um die Installation
abzuschließen.
    </p>
    
    <img alt="Tor-Bottom für Firefox"
src="$(IMGROOT)/screenshot-torbutton.png"/> <br>
    
    <p>
    Soll der Firefox von einem anderen Computer aus auf ein System mit
installiertem Tor zugreifen, beachte die Hinweise bei den häufigen Fragen:
<a href="wikifaq>#SocksListenAddress">FAQ: Tor auf einem anderen Computer
auszuführen</a>.
    </p>
    
    <p>Programme, die HTTP-Proxies nutzen, können mit Polipo auf dem Localhost Port
8118 betrieben werden. Um SOCKS direkt einzubinden (z.B. für
Instant-Messaging, Jabber, IRC...), kannst du diese Anwendungen über den
Localhost Port 9050 direkt mit Tor nutzen. Beachte hierzu <a
href="<wikifaq>#SOCKSAndDNS">diesen FAQ-Eintrag</a> , der eventuelle
Sicherheitslücken beschreibt. Für Programme die werder SOCKS noch HTTP
unterstützen, siehe SocksCap oder <a
href="http://www.freecap.ru/eng/">FreeCap</a> .  (FreeCap ist freie
Software; SocksCap ist kommerziell.)</p>
    
    <p>Für Information, wie man weitere Anwendungen mit Tor konfiguriert, lese in
<a href="<wiki>doc/TorifyHOWTO">Torify HOWTO</a> nach.
    </p>
    
    <hr> <a id="Testen"></a>
    <h2><a class="anchor" href="#Testen">Schritt Drei: Funktionen prüfen</a></h2>
    <br>
    
    <p>
    Überprüfe ob Vidalia ausgeführt wird. Vidalia zeigt eine grüne Zwiebel wenn
Tor aktiv ist, oder eine dunkle Zwiebel mit einem roten "X" wenn Tor nicht
ausgeführt wird. Du kannst Tor starten oder stoppen, indem du auf das
Vidalia-Icon mit rechter Maustaste klickst und, wie unten gezeigt, "Start"
oder "Stop" auswählst:
    </p>
    
    <img alt="Vidalia Startmenü-Icon"
src="$(IMGROOT)/screenshot-win32-vidalia.png"/>
    
    <p>
    Als nächstes teste den Browser mit gestartetem Tor, um festzustellen, ob
deine IP-Adresse anonymisiert wird. Klicke auf <a
href="https://check.torproject.org/">den Tor-Detector</a> um eine
Statusmleldung zu erhalten. (Sollte diese Seite nicht erreichbar sein, lese
<a href="<wikifaq>#IsMyConnectionPrivate">diesen FAQ-Eintrag</a> für weitere
Vorschläge, wie Tor getestet werden kann.)
    </p>
    
    <p>Stelle sicher, dass die Firewall deinen Programmen den Zugang zu den lokalen
Ports 8118 und 9050 erlaubt. Sollten ausgehende Verbindungen blockiert sein,
ermögliche in der Firewall den Zugang zu den TCP-Ports 80 und 443 und
erfahre weiteres in <a href="<wikifaq>#FirewalledClient">diesem
FAQ-Eintrag</a>.
    </p>
    
    <p>Sollte es noch nicht funktionieren, schaue dir <a href="<page
docs/faq>#DoesntWork">diesen FAQ-Eintrag</a> an, um Tipps zu erhalten.</p>
    
    <p>
    Sind die Tests erfolgreich, kannst du hier <a href="<page
download/download>#Warning">mehr über die Funktionen von Tor erfahren</a>.
    </p>
    
    <hr> <a id="server"></a> <a id="Weiterleitung"></a>
    <h2><a class="anchor" href="#Weiterleitung">Schritt Vier: Weiterleitung
einrichten</a></h2>
    <br>
    
    <p>Das Tor-Netzwerk vertraut auf Freiwillige, die Bandbreite zur Verfügung
stellen. Je mehr Leute ein Network-Relay (Weiterleitung) betreiben, desto
schneller wird das Tor-Netzwerk. Solltest du über mindestens 20 kilobytes/s
Up- und Download verfügen, hilf bitte aus, indem du dein Tor auch als
Weiterleitung konfigurierst. Wir haben viele Funktionen, die
anwenderfreundlich ermöglichen Tor-Weiterleitungen individuell einzustellen,
wie z.B. Bandbreiten-Limitierung, Exit-Regeln für den Datenverkehr, welche
Missbrauch einschränken, und Unterstützung für dynamische IP-Adressen.</p>
    
    <p>Weiterleitungen (Network Relay) an verschiedenen Orten im Internet zu
betreiben bietet dem Tor-Nutzer eine größere Sicherheit. <a
href="<wikifaq>#RelayAnonymity">Du kannst dadurch auch eine stärkere
Anonymität für dich selbst erreichen</a>, da Remote-Seiten nicht wissen
können, ob Verbindungen von deinem Computer ausgehen, oder von einem anderen
weitergeleitet wurden.</p>
    
    <p>Lies mehr in unserer Anleitung: <a href="<page
docs/tor-doc-relay>">Weiterleitung einrichten</a>.</p>
    
    <hr>
    
    <p>Solltest du Vorschläge haben, wie man dieses Dokument verbessern kann, bitte
<a href="<page about/contact>">sende sie uns zu</a>. Danke!</p>
  </div>
  
  <!-- END MAINCOL -->
<div id = "sidecol">


#include "de/side.wmi"
#include "de/info.wmi"
</div>
  
<!-- END SIDECOL -->
</div>


#include "de/foot.wmi"